Foto 12.05.17, 19 25 59

Der A4Grill – Ein perfekter Grill für Angler

Konrad von angeldealz.de hat für uns die Tauglichkeit des A4Grills für Angler getestet. Ob der A4Grill bei Anglern eine echte Chance hat, das erfahrt Ihr in diesem Testbericht.Foto 12.05.17, 19 25 59

Viele Angler sind oft den ganzen Tag oder gar mehrere Nächte am Stück an einem Gewässer unterwegs und übernachten dort auch häufig. Wie das beim Campen so ist, wird dabei auch unter Anglern häufig gegrillt. Doch der Aufwand, den dabei die meisten Grills verursachen, passt selten zum Grillergebnis.Ich habe die Tauglichkeit des A4Grills für Angler getestet und bin der Meinung, dass er vor allem für Ansitzangler ein perfekter Grill ist. Aber auch für jeden anderen Angler, der den Tag nach dem Angelausflug noch am Wasser mit einem Grillabend ausklingen lassen möchte, eignet sich der A4Grill hervorragend.

Was spricht für den A4Grill?

Der A4Grill ist besonders praktisch und kann einige Vorteile aufweisen. Die wichtigsten Vorteile für Angler habe ich euch hier kurz zusammengefasst:

  • Extrem kleines Packmaß (ca. so groß wie ein normaler DIN A4 Block, Gewicht 2kg)
  • Sehr simpler Aufbau des Grills (locker unter 30 Sekunden)
  • Echtes Grillgefühl mit Holzkohle
  • Ausreichend Grillfläche für mehrere Personen (je nachdem, was Ihr grillen möchtet)
  • Nutzung als Feuerkorb (dazu gleich mehr)
  • Reinigung total einfach (spülmaschinentauglich)
  • Hochwertige Verarbeitung und tolle Verpackung

Was Ihr braucht? Den A4Grill, Holzkohle, Anzünder und euer Grillzeug. Der Aufbau gelingt spielend leicht und ist auch ohne Anleitung selbstverständlich. Das Grillen verläuft genau so, wie Ihr das von einem normalen Holzkohlegrill kennt. Wenn genug Hitze vorhanden ist, könnt Ihr loslegen. Wenn die Kohlen einmal heiß genug sind, dann gelingen euch auch ohne Probleme leckere und perfekt gegrillte Rinderfiletsteaks und mehr.Foto 12.05.17, 19 49 30

Was für Angler eine wirklich tolle Sache ist, das ist die zusätzliche Funktion als Feuerkorb. Mit einem einfachen Handgriff könnt Ihr die Grillauflage nach vorne stecken und zaubert so einen tollen Feuerkorb hervor. In der Regel lässt sich die Grillauflage an den seitlichen Griffen auch bei voller Hitze greifen, das ermöglicht die durchdachte Konstruktion. In den Abendstunden sorgt Ihr dann mit dem Feuerkorb für Wärme und eine idyllische Atmosphäre.

Wenn euer Grillabend vorbei ist und der A4Grill abgekühlt bzw. abgelöscht ist, dann folgt die oft so gehasste Reinigung. Das ist beim A4Grill aber gar kein Problem. Das Gröbste würde ich mit der Hand entfernen und anschließend kann der Grill in die Spülmaschine. Alternativ könnt Ihr natürlich auch alles gleich mit der Hand spülen. Die einzelnen Edelstahlteile sind super leicht zu säubern. Danach ab in die schöne Verpackung und der A4Grill ist wieder für den nächsten Angelausflug einsatzbereit.

Das müsst Ihr beim A4Grill beachten

Eigentlich nicht viel, aber dennoch ein paar Anmerkungen dazu. Idealerweise solltet Ihr an eurem Angelplatz eine geeignete Grillfläche haben. Ansonsten solltet Ihr für eine geeignete (hitzebeständige) Unterlage sorgen.

Außerdem solltet Ihr den Grill nicht sofort nach dem Grillen in kaltes Wasser stellen bzw. mit Wasser ablöschen. Lasst den A4Grill stattdessen noch etwas abkühlen, ansonsten kann es mit der Zeit zu Verformungen des Edelstahls kommen. Leichte Verformungen sind ganz normal, diese sind bei den Maßen übrigens eingeplant.

Außerdem sind Verfärbungen am Edelstahl nach mehrmaliger Nutzung ebenfalls üblich, also keine Sorge. Außerdem solltet Ihr den A4Grill während und nach dem Grillen von euren Zelten und von eurer Ausrüstung fern halten, wie das aber auch bei jedem anderen Grill der Fall ist.

Mein Fazit zum A4Grill

Foto 12.05.17, 20 41 47Der A4Grill ist nicht nur für spontane Grillausflüge eine tolles Produkt, sondern auch für uns Angler eine hervorragende Möglichkeit. Zusätzlich zum echten Grillfeeling (und dem guten Grillergebnis), rundet der Feuerkorb das durchdachte Konzept ab. Der A4Grill ist absolut praktisch, gut verarbeitet und zudem noch leicht zu reinigen. Was will ein Angler noch mehr?

Und mit dem Bewusstsein, dass hinter dem A4Grill ein junges Startup mit zwei sympathischen Junggründern steckt, die selbst Naturburschen sind, macht das Ganze noch viel mehr Spaß. Der A4Grill ist für mich als Angler nicht nur eine echte Alternative zu den herkömmlichen Einweg- und Gasgrills, sondern ab sofort meine erste Wahl.

Überzeugt? Hier gehts zum A4Grill.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *